Wie die Feuerwehr Rohrdorf entstand:

Schon in den alten Gemeindeordnungen war die Pflicht des Bürgermeisters, eine Feuerwehr zu unterhalten, festgelegt.
Es sei “bei Zeiten nach dieser Richtung hin eine zweckmäßige Organisation des Feuerlöschwesens anzubahnen und
wo sich freiwillige Feuerwehren nicht bilden, zur Organisation einer Pflichtfeuerwehr zu schreiten”.

In unserer Gemeinde bildete sich im Jahre 1870 eine “Freiwillige Feuerwehr”, der §1 ihrer Statuten lautete:
“Zweck der Feuerwehr ist,durch geordnetes Zusammenwirken bei Feuersgefahr das Leben und Eigentum
der Bewohner von Rohrdorf und Umgebung nach Kräften zu schützen”.

 

Kurzform der Vereinsgeschichte:

1870

Gründung mit erster Fahne

1896

Anschaffung einer neuen Fahne

30er Jahre

Auflösung der Freiwilligen Feuerwehr unter der Herrschaft des NS-Regimes.

November 1936

Indienststellung der Spritze “Paul Ludwig”Hollinger

Juni 1939

Einsatzfahrzeug Mercedes-Benz-Limousine

26.März 1950

Wiedereinsetzung der Freiwilligen Feuerwehr unter Bgm. Hollinger

1955

Feuerwehrfahrzeug Opel-Blitz

1958

Feuerwehrfahrzeug Dodge mit Magirusspritze

9. März 1962

Inbetriebnahme der 1. Feuerwehralarmsirene

1965

Fertigstellung des Feuerwehrhauses am Gemeindehaus

Mai 1970

Feier des 100jährigen Bestehens mit Einweihung des Gerätehauses und des neuen Tanklöschfahrzeuges

1976

Ablösung des Opel-Blitz durch ein neues Rüstfahrzeug “LF-8”

1989

Ausrüstung mit Rettungsspreizer und Rettungsschere

18.02.1991

Ausrüstung der Aktiven mit 12 Alarmierungsmeldern (Piepser)

Mai 1995

Feier des 125jährigen Bestehens mit Einweihung des neuen “ELW-80/1” (jetzt ELW-65/1)

20. April 2000

Einweihung des neuen Feuerwehrhauses mit Übernahme des neuen Rüstfahrzeuges “LF-16/12”

29. Mai 2005

Weihe der neuen Vereinsfahne und Segnung des neuen Einsatzfahrzeuges “TLF-16/25”

15.November 2015

Segnung des neuen Einsatzfahrzeuges “MTW-14/1”